Pack die Badehose ein ... 

Es soll vorkommen, dass sich eine geplagte Ehefrau ihre Schwester oder beste Freundin schnappt, um wenigstens für ein paar Tage andere Luft zu schnuppern. Weit weg vom holden Gatten und dem quengelnden Nachwuchs. Ist "Sie" dann tatsächlich fort, belasten bald bleischwere Sorgen ihr mütterliches Gemüt: Kriegt der Kerl daheim auch alles in die Reihe? Schickt er die Kinder auch pünktlich zur Schule und vergisst ihre Pausenbrote nicht? Kauft er anständig ein und achtet au das Haltbarkeitsdatum der Frischwaren? Oder lässt er womöglich bei wilden Strohwitwer-Parties allabendlich die Wutz raus?

Nun, zumindest letzteres hat "Er" nicht getan. Jedenfalls nicht allabendlich. Dies ist verbürgt. Gleichwohl hat "Er" die These untermauert, dass Männer auf unvohergesehen Ereignisse bisweilen anders reagieren als Frauen. Nennen wir "Ihn" kurzerhand Hansi und siedeln ihn - da er kaum Ähnlichkeit mit Herrn Hinterseer hat - nicht in Kitzbühl, sondern in einem Dorf nördlich von Dahlbruch an. Womit wir beim Thema wohnen wären. Bei Hansis herrscht Ordnung im Haushalt - solange die ordnende Hand da ist. Leider fehlte die unlängst, vermutlich aus anfangs genanntem Grund. Daraus auf eine Unwucht im familiären Kreislauf zu schließen, wäre zu weit hergeholt. Zumeist ging alles glatt. Nur eines Morgens beschlichen die in der Toskana wellnessende besser Hälfte gewisse Zweifel. Klingelte doch in aller Herrgottsfrühe - also noch vor dem Frühstückskaffee so gegen halb neun - das Telefon. Und mit ihm die Alarmglocke: Hansis aufgeregte Stimme im Hörer. Gottlob war nichts passiert. Na ja, fast nichts. Denn Hansi fand sein Badehose nicht. Und das an einem der ersten richtig schönen Tage in diesem noch jungen Sommer. Wahrhaft ein Schlag ins Wasser, der einen Auslandsanruf allemal rechtfertigte.

Wir wissen natürlich nicht, wo der wackere Hausmann überall gesucht hat. Aber wir haben erfahren, dass besagte Badehose im Schrank lag und "Ihr" dies auf Anhieb einfiel. Wie "Sie" bloß so rasch auf solch einen abstrusen Ablageort kommen konnte, fragt sich seither das verblüffte Familienoberhaupt.    

Quelle: Siegener Zeitung, 16.06.2004

Joomla templates by a4joomla