Hochzeitsnacht im Kellerschacht 

Nach der "heissen" Hochzeitsfeier kam das frisch verheiratetet Paar im Morgengrauen zu ihrem Müsener Haus. Dort hatten ihre Fellinghäuser Freunde eine zweite Haustür eingebaut. Nach einer kurzen Schnitzeljagd nach dem Schlüssel wurde diese Hürde aber schnell überwunden.

Jetzt war da aber die eigentliche Haustür. Mit Erschrecken mussten die Frischvermählten feststellen, das der Schlüssel für diese Tür im Hochzeitswagen liegen geblieben war, und dieser schon lange wieder in seiner Siegener Garage stand. Sämtlich Ersatzschlüssel waren natürlich vor der Feier eingesammelt und im Haus deponiert worden.

Was nun? Die Braut versuchte in der Nachbarschaft einen versierten Türöffner zu finden. Der Bräutigam indes nahm den direkten Weg durch einen Kellerschacht. Nach dem er sich der edlen Kleidung entledigte, stieg er rückwärts in den Keller-schacht und konnte durch gezielte Tritte das Fenster öffnen.

Trotz seiner fast 2 Meter Körpergröße konnte er jedoch im ersten Versuch mit einem Bein nicht den Boden des Kellerraumes erreichen. Nicht nur das, sondern er verklemmte sich so unglücklich, das es werde vor noch zurück ging. Sollte so die Hochzeitsnacht aussehen?

Nach einer kurzen Beruhigungsphase konnte er sich aus dieser misslichen Lage befreien. Beim 2. Versuch landete er mit beiden Beinen voran in dem zum Glück gut aufgeräumten Heizungsraum.

Da wartete bereits das nächste Problem. Die schnöde Sicherheitstür des Raums wurde vom Flur aus durch eine schmucke Holztür verdeckt. Eigentlich steht diese immer offen, aber natürlich nun nicht. Da beide Türen in den Flur aufgehen, war der Weg ins restliche Haus erneut versperrt. Nach kurzer Abwägung der Alternativen stand fest: Die Tür muss auf! Mit Wucht warf sich der Bräutigam gegen die Eisentür. Die Zarge der Holztür sprang aus dem Leim, der Weg war frei!

Als er der Braut die Haustür öffnete, war diese sichtlich erleichtert. So konnte die Hochzeitsnacht doch noch in den eigenen 4 Wänden beginnen.

Quelle: Muesen.de, 10.08.2003

Joomla templates by a4joomla