Offener Jugendtreff in Müsen gestartet

Am 29.11. startet der erste offenen Müsener Jugendtreff. In den Räumen der evangelischen Gemeinschaft an der Kindelsbergstraße trafen sich 18 Jugendliche und junge Erwachsene zu einem lustigen Abend. Gemeinsam wurde gespielt und geklönt. Aber auch über die zukünftige Ausrichtung und mögliche Aktivitäten wurden sich Gedanken gemacht. Es wurden sportliche Ausflüge wie z.B. Kegeln, Schwimmen oder auch Eislaufen angeregt. Aber auch ein mögliches Filmprojekt "Müsen aus Sicht der Jugend" wurde angesprochen. Das Feedback der Anwesenden war durch weg positiv und zum nächsten Termin am 27. Dezember wollen alle weitere Freunde einladen.

Der offene Jugendtreff richtet sich Vereinsübergreifend an alle Müsener Jugendliche ab 13 Jahre. Verantwortlich organisiert wird der Abend von Tobias Stötzel vom TuS Müsen und Tobias Gläser von der evangelischen Gemeinschaft. Mit im Boot sind aber auch die Jugendfeuerwehr des Löschzuges Müsen und der Jugendbereich des Musikvereins. Anstoß für eine vereinsübergreifende Jugendarbeit war ein Stand für die Jugend auf der ersten Dorfversammlung im Rahmen des Wettbewerbes "Unser Dorf hat Zukunft". Dieser Stand war auf großes Interesse gestoßen und so wurde eine eigenen Jugendversammlung durchgeführt. Hier habe die Kinder und Jugendlichen ihr Wünsche eingebracht und der offenen Jugendtreff ist die erste Aktion um die Wünsch anzupacken.

Die Durchführung des Jugendtreffs und auch die Umsetzung von Wünschen kostet natürlich Geld und auch hier konnten die Organisatoren schon Erfolge vermelden. Zum einen hat das Jugendforum bereits so kurz nach seiner Gründung einen Preis gewonnen. Bei dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" war die Vorstellung durch Tobias Stötzel so überzeugend, dass die Kommission einen mit 200 Euro dotierten Sonderpreis an das Jugendforum vergab.

Und am Samstag überreichten Bernd Hoffmann und Jens Weigand an die beiden Organisatoren weitere Gelder, die im Zusammenhang mit dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" zusammen gekommen waren. Bernd Hoffmann überreichte in seiner Funktion als 2. Vorsitzender des Kulturvereins einen Scheck über 675 Euro. Dabei handelte es sich um das Ergebnis des gemütlichen Ausklangs am Bürgerhaus nach dem Besuch der Kommission. Einen Scheck über 125 Euro überreicht Jens Weigand in Namen des Orga-Teams "Müsen Dorf mit Zukunft".

Und auch in Zukunft kann das Jugendforum auf weitere Gelder hoffen, denn ab dem 13.12. steht die neue DVD über Müsen im Laden und von jeder verkauften DVD werden 2 Euro an das Jugendforum fließen.

Jetzt ist es an den Jugendlichen, diese Chance zu nutzen. Und das kann sie das nächste Mal, wie bereits erwähnt, am Samstag, 27. Dezember 2014 ab 19:30 Uhr wieder in den Räumen der evangelischen Gemeinschaft in der Kindeslbergstraße 6.

Quelle: Muesen.de, 12.12.2014

Joomla templates by a4joomla