inmal hielten sich die Russen in der hiesigen Gegend auf. Sie kamen über den Dornbruch nach Müsen. Im Müsener Hüttenweiher badeten sie. Von dort begaben sie sich nach der Winterbach (Bezeichnung einiger Häuser in Müsen). Die Leute flüchteten vor Angst. Nur die gebrechliche Großmutter blieb zurück. Sie gab den Russen alles, was sie wünschten. Infolgedessen ließen diese sie unbehelligt und verschonten auch Häuser und Vieh. So rettete die kluge und furchtlose Greisin die Winterbach vor der Zerstörung.

Aus: Siegerländer Sagen, gesammelt von Gerhard Schrey, erschienen 1912 im Montanus Verlag Siegen.

Joomla templates by a4joomla