Bär: Friedrich Franz Bärenführer: Wolfgang Klein Musik: Rudi Schmidt
Teufelsgeige: Wolfgang Mehl Säukopp: Karl-Heinz Freudenberg Neger: Hans-Albert Völkel
Frau:
Edmund Brombach Dirigent: Heimo Schneider Kassa: Robert Franz