Fest im Dorf verankert

Der Löschzug Müsen verfügt auch über ein beson­deres Gerät: Die Wärme­bild­ka­mera für die Stadt Hilchen­bach und Umge­bung ist auf dem TLF 16/25 verlastet und kann zu jeder Tag-und Nacht­zeit bei Einsätzen ange­for­dert werden.

Wie viele Einsätze hat der Löschzug Müsen? Im Durchschnitt waren es zwischen 20 und 25 Einsätzen in den vergangenen Jahren. Besonders in Erinnerung geblieben sind die Brände der Schreinerei Bensberg am 21. Dezember 2002, der Brand des Unternehmens Strothmann am 28. Juli 2010 oder der Brand eines Wohnhauses am 1. Januar 2011. Im Bereich Technische Hilfe bleiben wohl die Kyrill-Nacht sowie verschiedene Hochwasser- und Windschäden in besonderer Erinnerung. Der Löschzug Müsen ist trotz seiner kleinen Mitgliederzahl im Dorfleben stark verankert. Der Maibaum wird jedes Jahr durch die Wehr aufgestellt und ebenso der Weihnachtsbaum. Beim Seniorentreffen aller Ortsvereine werden Aufgaben übernommen. Die Jugendfeuerwehr hilft mit Beteiligung der Aktiven in jedem Jahr beim Freibadreinigen dem TuS Müsen aus. Der Löschzug Müsen hat eine kleine Mannschaft, die regelmäßig und auch schon sehr erfolgreich an verschiedenen Feuerwehrolympiaden, Dorfspielen und anderen Turnieren teilnimmt. Seit fünf Jahren startet außerdem regelmäßig eine Gruppe beim Firmenlauf und die Kameraden Thomas Lau, Jan Oliver Thomas, Sascha Loos und Julian Braukmann sind in Düsseldorf beim Firefighter Skyrun dabei, wo es darum geht, den riesigen Düsseldorfer Fernsehturm mit kompletter Schutzausrüstung schnellstmöglich zu erklimmen.

In diesem Jahr findet nach 2002, 2005 und 2009 das vierte Müsener Hafenfest in Kooperation mit dem TuS Müsen statt. Das Hafenfest ist mittlerweile zum festen Bestandteil des Müsener Dorflebens geworden und erfreut sich einer überregionalen Beliebtheit, wie es nur wenige Feste im Siegerland schaffen. Der Termin ist vom 1. bis 8. September.

 

Quelle: Siegerland Kurier, 10.06.2012

Joomla templates by a4joomla