Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Teilnahme am Kreiswettbewerb 2014
Grund und Müsen überzeugen: Wir haben Zukunft!
und gewinnen jeweils Silber!

Das Gebrüder-Busch-Theater in Dahlbruch bot einen sehr würdigen Rahmen für die Verleihung der Auszeichnungen und Sonderpreise des diesjährigen Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ durch Landrat Andreas Müller und den Vorsitzenden der Bewertungskommission Dieter Tröps.


Mit Gästen komplett gefüllter Theatersaal

Die rund 350 Besucher aus 17 Dörfern Siegen-Wittgensteins sorgten nicht nur für einen vollen Saal, sondern auch für beste Stimmung während des Abends.


Preisverleihung an die Grunder und Heidi Leyener vom Hotel Ginsberger Heide

Besonders nutzten die zahlreich erschienen Gäste aus den Hilchenbacher Dörfern Müsen und Grund den Heimvorteil, um ihre Auszeichnungen mit Silber angemessen zu feiern.


Preisverleihung an die Müsener mit Organisator Jens Weigand

Zu einem rundum gelungenen Abend trug auch das kurzweilige Programm der Preisverleihung und die gute Musik der Swinging Elephants bei.

Auftritt der Band Swinging Elephants

Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab betonte in einer Talkrunde, worauf es nicht nur bei der Teilnahme am Wettbewerb, sondern allgemein für eine erfolgreiche Dorfentwicklung ankommt: „Man muss die Menschen mitnehmen und für Ideen und Projekte begeistern.“

Mit letztgenannten bezog er sich unter anderem auf die Initiativen in Grund und Müsen, die jeweiligen Dorfmitten neu und attraktiv für die Bevölkerung zu gestalten.

Dass für die Entwicklung außerdem der Zusammenhalt über die Grenzen des eigenen Dorfes hinaus sehr wichtig ist, machten die erfolgreichen Teilnehmer/innen aus Grund und Müsen zum Abschluss der Veransatltung dann symbolisch mit ihrem gemeinsamen Gruppenbild deutlich.


Gemeinsames Gruppenbild der Preisträger aus Grund und Müsen

Nochmals konnten sich die Akteure beider Dörfer bei der offiziellen Preisverleihung über die Auszeichnung mit Silber und die Sonderpreise für die vor Kurzem erfolgte barrierefreie Modernisierung des Hotels Ginsberger Heide in Grund und für den für 2015 geplanten Wiederaufbau des Turms auf dem Altenberg in Müsen sowie für die Initiativen der Jugendlichen beider Orte freuen.

Müsen hatte außerdem einen Sonderbonus für die beste Präsentation aller 17 teilnehmenden Dörfer beim Besuch der Bewertungskommission erhalten, was sich auch darin widerspiegelte, dass immer wieder Szenen aus dem Müsener Film im Laufe des Abends gezeigt wurden und für viel Beifall sorgten. Besonders hierbei machte sich die ausgezeichnete neue, digitale Technik des Viktoria-Kinos bezahlt.

Fazit: Für die Preisverleihung konnte der Kreis Siegen-Wittgenstein keinen besseren Ort auswählen als das Gebrüder-Busch-Theater in Dahlbruch - und dies war nicht nur die Meinung der Gäste mit Heimvorteil!

Quelle: www.hilchenbach.de, 21.10.2014