Am Samstag hatte das Bauwagen-Team Freunde, Verwandte und Bekannte in die Aspe geladen, denn es galt das 25-jähre Bestehen der Truppe zu feiern. 1990 hatten sich 10 Müsener zusammengefunden und sich folgenden Ziele gesetzt:

1.      einen Bauwagen zu kaufen und zu einem fahrbaren Vereinsheim auszubauen.
2.      alle 2 bis 3 Jahre eine Abenteuerfahrt innerhalb Deutschland durchzuführen.

Schnell war ein passender Bauwagen gefunden und die Truppe machte sich an die Renovierung. Da mehr zu machen war, als gedacht, wurde der Bauwagen erst 1992 fertiggestellt. Seit dem 27.01.1993 findet einmal im Monat eine Bauwagensitzung statt. Es werden alle wichtigen und weniger wichtigen Themen rund um den Bauwagen besprochen und in Protokollen festgehalten.

... aber es hat Spaß gemacht  ... es war viel Arbeit ... Wie alles begann ...
Für eine größere Ansicht, Bild bitte anklicken. Die Bilder stammen von bauwagen-muesen.de.

Neben seiner Aufgabe als Vereinsheim wird der Bauwagen aber gerne bei diversen Festen genutzt. Durch die große Klappe auf linken Seite kann der Bauwagen sehr gut als Kassenwagen eingesetzt werden. Und so verrichtet ehr seit vielen Jahren seine Dienste bei kleineren und größeren Festen, wie z.B. Dorffesten, Hafenfesten, beim Maibaum-Aufstellen usw., die Liste könnte sehr lang werden.

Auch das 2. Ziel, die Abenteuerfahrten alle 2 bis 3 Jahre haben die Jungs umgesetzt. Dann bleibt der Bauwagen allerdings an seinem Stellplatz und es werden andere Gefährte genutzt. Ziele der Reisen waren bisher unter anderem Berchtesgaden, Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern, Reihen bei Sinsheim im Kraichgau, Oberhausen oder auch Bremerhaven. Immer wurde die Reise von 2 Mitgleidern organisiert und die restliche Truppe erfuhr erst auf der Anfahrt, wohin die Reise ging.

Bilder von der Renovierung des Bauwagens, von den Abenteuertouren und viele weiter Aktionen der Bauwagentruppe gibt es auf der eigenen Internetseit: www.bauwagen-muesen.de

Joomla templates by a4joomla