95 Jahre Musikverein

Am Wochenende feierte der Musikverein Müsen sein 95-jähriges Bestehen im Rahmen eines zünftigen Oktoberfestes. Da dieses Fest auch als "Probelauf" für das 100-jährige Jubiläum im Jahre 2019 deklariert war, wurde über 2 Tage gefeiert.

Los ging es am Samstag mit einem Festzug durch das Dorf. Mehrer befreundete Kappellen sowie einige Müsener Vereine namen daran teil. Da auch der Festzug unter dem Motto "Oktoberfest" stand, liefen die Kappellen und Verein nicht in ihren normalen Uniformen, sondern in Dirndel und Lederhosen mit. Auch ein typischer Bierwagen, eine Pferdewagen sowie ein Planwagen fuhren in dem Festzug mit. Das ist für das 100-jährige Jubiläum noch ausbau fähig, aber bis dahin ist ja auch noch eine Menge Zeit.

Der Festzug ging dann zum Freibad Parkplatz, wo der Musikverein eigens ein Festzelt aufgesteltt hat. Nach dem obligatorischen Faßanstich spielten dann die Reit im Winkler Musikanten auf und brachten das Zelt im wahrsten Sinn des Wortes zum kochen.

Am Sonntag Morgen lud der Musikverein ab 11 Uhr zum Frühschoppen nach Müsener Art ein und die Müsener kamen. In dem sehr gut besuchten Zelt sorgten die Musiker um Dirigent Dirk Setzer für ausgelassen Stimmung.

Für das leibliche Wohl sorgte das Team der Metzgerei Schmidt aus Hilchenbach mit speziellem Oktoberfest Angeboten: Brezeln, Weißwürsten und Leberkäs-Semmeln.

Die rundum gelungene Veranstaltung machte auf jeden Fall schon mal neugierig auf die große Feier 2019.

 

Hier ein paar Schnappschüsse vom Festzug:

Und vom Frühschoppen am Sonntag: