Am Wochenende fnd zum dritten Mal das Gässchenfest in Müsen statt. Bei strahlendem Sonnenschein bot die Backesgruppe der Dorfgemeinschaft Müsen e.V. an sechs verschiedenen Stationen große und kleiner Leckereien an.

In der Dorfmitte am Dorfbrunnen wurden Waffeln und Reibeplätzchen angeboten. Letzter waren so begehrt, dass sich schnell eine Schlange bildetet. Am wie man hörte, hat sich das Warten gelohnt.

Auf dem Weg zum Wahllokal in der Stahlberggrundschule wurden im Durchgang zwischen Baume Ecke und Kindelsbergstraße Schmalbrote und Linsensuppe angeboten

Bei der Steinseifers Hütte am Hüttengässchen konnte man auf der Streuobstwiese die Seele baumeln lassen und Fleischläse aus dem hauseigenen Backes genießen.

In Jördes-Scheune an der Glück-Auf-Straße wurde leckerer Blechkuchen mit Kaffee und Tee angeboten. In dem liebevoll gepflegten Garten luden Bänke zum verweilen ein. Aber nicht zu lange, denn die nächste Station wartete bereits.

An der alten Menage wartete der neue mobile Backes auf die Gäste. Schon in der Frühe angeheizt, konnten zuerst Pizzaschnecken gekostet werden. Anschließend wurde Brot gebacken, welches vor Ort probiert und gekauft werden konnte. Das erste selbstgebackene Brot fand reisenden Absatz und nicht jeder Wunsch konnte erfüllt werden.

Der neue Besitzer der Alten Menage, Rainer ZIPP Fränzen, nutze die Chance und veranstaltet einen Tag der offene Tür. Die Besucher konnten sich die Fortschritte anschauen und erste Einblicke und Erklärungen in die geplanten Escape-Rooms bekommen.

Neu im Angebot und heißbegehrt waren die Burger an dem Gässchen zwischen den Straßen Am Lohberg und Poststraße. Schon nach anderthalb Stunden waren die vorbereiten Burger ausverkauft. Ein Angebot, dass nächstes Mal unbedingt ausgebaut werden sollte.

Neben den einzelnen Stationen waren auch die Wege zwischen den Stationen interessant. Auf den Flyern zum Fest war eine Karte von Müsen mit den einzelnen Stationen abgedruckt. Mit diesem Plan ausgestattet hat der ein oder andere Ecken und Gässchen für sich neu entdeckt.

Und das ist eines der Ziele des Müsener Gässchenfestes.

Hier ein paar Schnappschüsse.

Joomla templates by a4joomla