Erstmals Kinderbasar im Bürgerhaus

Zum ersten Mal konnten diesen Sonntag im Müsener Bürgerhaus Mütter und Väter ausgiebig für ihre Kleinen schoppen gehen. Auf dem 1. Kinderbasar der Dorfgemeinschaft Müsen wurde alles angeboten, was Eltern gebrauchen können - von Eltern für Eltern.

Bereits am Samstag konnten alle registrierten Verkäuferinnen Ihre Sachen anlieferen. Mit ihren vielen Helferinnen und Helfern sortierte dann das Basar-Team die angelieferten Ware. Schuhe hier, Kinderwagen da, Kleidung nach Größe sortiert auf vielen Tischen, Spielwaren nach Art und Zustand. Diese Vorbereitung nimmt einige Stunden in Anspruch.

Am Sonntag um 10 Uhr öffnenten sich dann die Türen des Bürgerhauses und die Kaufwilligen strömten an die Tische. Es wurde gesucht, geprüft und ausgesucht. Passt das TShirt? Gefällt das Spiel? Ist der Kinderwagen der richtige? Viele Fragen, die sich stellten und beantwortet werden wollen. An den 3 Kassen zeigte sich, dass viele Kaufwillige ihre Fragen mit Ja benatworten konnten. Zur Stärkung während der Shoppingtour bot das Basar-Team frische Waffeln im Foyer des Bürgerhauses an.

Nach 2 Stunden war dann schon wieder alles vorbei. Dann schkossen sich die Tore und es ging ans zusammenpacken, abrechnen und aufräumen. Alle nicht verkauften Dinge wurden wieder in die Kisten der Verkäufer gepackt. Gegen Abend konnten die Verkäufer diese dann wieder abholen und natürlich auch Ihren Erlös entgegen nehmen.

Silke Heinz, Nadine Völkel, Regina Nissel, Sara Hoppe, Nicole Prigge, Anja Kuhles, Nicole Schäfer